Forum 8 - Digitales Krankenhaus: Best Practices


Wenn wir in einigen Jahren ein Krankenhaus betreten, wird es dann noch so aussehen wie heute? Die Vermutung liegt nahe: Nein! Digitale Verwaltungsabläufe und Lieferketten, der Einsatz von Robotern sowie digitale Schnittstellen zu niedergelassenen Ärzten sind hier nur einige Beispiele. Best Practices für das digitale Krankenhaus der Zukunft, die heute schon existieren, stellen sich vor.

Digitalisierung im Gesundheitswesen: die Chancen für Deutschland

Dr. Stefan Biesdorf
Principal

McKinsey & Company, Inc., Düsseldorf

Dr. Stefan Biesdorf ist Partner im Münchner Büro von McKinsey. Er ist Mitglied von Digital McKinsey in Deutschland und leitet die Digital Practice in Pharma & Health-care in Europa. Seine Klientenarbeit konzentrierte sich in den letzten Jahren auf Pharma, Medtech und Krankenkassen.
Er hat zahlreiche Artikel zu Digitalisierung im Gesundheitswesen veröffentlicht und spricht regelmäßig auf internationalen Konferenzen.
Stefan Biesdorf hat 1999 in Humanbiologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München promoviert und 1995 seinen Abschluss als Diplom-Physiker erhalten. Vor seinem Eintritt bei McKinsey hat er als Softwareentwickler bei Medialab in München gearbeitet.


In 5 Jahren von  Digital 1.0
nach Digital 4.0 


Gerhard Ertl
IT-Leiter der IT-Abteilung

Klinikum Darmstadt GmbH, Darmstadt

Seit 1989 im IT-Gesundheitsbereich tätig.

Seit 1995 immer in leitenden IT-Positionen bei unterschiedlichen Maximal-Krankenhäuser

Seit 2015 als CIO verantwortlich für die Bereiche Medizin-, Informations- und Telekommunikationstechnik für das Gesamtunternehmen Klinikum Darmstadt GmbH


Thomas Kleemann
Leiter der IT-Abteilung
Klinikum Ingolstadt, Ingolstadt

 


Krankenhaus goes digital: Herausforderungen und Chancen der umfassenden Digitalisierung

Oliver Rong
Partner

Roland Berger

Leiter

Healthcare Practice in Deutschland, Düsseldorf

Oliver Rong ist Senior-Partner im Roland Berger Büro in Hamburg und verfügt über 20 Jahre Berufserfahrung – davon 17 Jahre bei Roland Berger und 3 Jahre als Konzernbereichsleiter Strategie und Konzernentwicklung der Asklepios Kliniken GmbH. Er berät Leistungserbringer im Gesundheitswesen (Akutversorgung, Rehabilitation, Altenpflege / Pflegeheime und ambulante Pflege), Behörden und Gesundheitsdienstleister. Darüber hinaus verfügt er über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Restrukturierung, Sales & Commercial Effectiveness, M&A und Post Merger Integration. Intensiv beschäftigt sich Oliver Rong mit den technologischen und kulturellen Aspekten von Digitalisierung und dem digitalen Kulturwandel. Zusätzlich hat Oliver Rong auch Erfahrung im Bereich der digitalen Gesundheits-Start-ups – einschließlich des Aufbaus von Corporate Venture Funds sowie M&A, von Targeting und Identifizierung bis zu Vertragsverhandlungen und Integration nach Beteiligung. Oliver Rong ist Diplom-Kaufmann mit Abschluss an der TU Berlin und hat die Gebiete Personalwesen, Organisation und Führungslehre sowie Unternehmensplanung und Controlling vertieft.

 


Krankenhausdigitalisierung als größte Chance für Patienten und Mitarbeiter

 

Prof. Dr. Jochen A. Werner
Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender
Universitätsklinikum Essen, Essen

Prof. Jochen Werner, geboren in Flensburg, Medizinstudium in Kiel, leitete ab 1998 die Marburger Universitäts – HNO-Klinik. Es folgten Tätigkeiten als Studiendekan und Ärztlicher Direktor, bevor Werner hauptamtlicher Ärztlicher Geschäftsführer am Universitätsklinikum Gießen und Marburg wurde. Seit 2015 ist er Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Universitätsmedizin Essen.


Moderation:
Bernhard Calmer
Head of Business Development Europe & Latin America
Cerner Health Services Deutschland GmbH, St. Wolfgang