Forum 7 - eHealth - Lösungen für den Pflegenotstand


Digitale Anwendungen sollen die Qualität in der Pflege verbessern. Wie kann Telemedizin hier optimal eingesetzt werden? Welche Standards gibt es bereits und welche Hürden müssen noch überwunden werden?

Digitalisierung in der Pflege – Herausforderungen der Implementierung

 

Prof. Dr. biol. hum. Horst Kunhardt   
Vizepräsident
Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf

Prof. Dr. biol. hum. Horst Kunhardt ist Informatiker und Humanbiologe und seit 2004 Professor an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) für die Lehrgebiete Betriebliche Anwendungssysteme und Gesundheitsmanage-ment. Seit 2010 leitet er das Institut für Crossborder Healthcare Management am Gesundheitscampus der THD in Bad Kötzting, das sich mit Fragen der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung befasst. Seit 2015 ist Prof. Kunhardt Vizepräsident für Gesundheitswissenschaften an der TH Deggen-dorf und leitet den European Campus Rottal-Inn für englischsprachige Studiengänge.
Prof. Dr. Horst Kunhardt ist Projektleiter der Gesundheitsregion Deggendorf, ein vom Bayerischen Ministerium für Umwelt und Gesundheit ausge-zeichnetes Projekt. Prof. Dr. Horst Kunhardt war Preisträger für „Innovative Lösungen“ im Gesundheitswesen und erhielt 2011 den Preis für „Gute Lehre an der Hochschule Deggendorf“. 2017 wurde Prof. Dr. Kunhardt in die Europäische Akademie für Wissenschaft und Kunst aufgenommen. Im Bereich der Forschung ist Prof. Kunhardt Projektleiter für das Kompetenz-zentrum für die Aus- und Weiterbildung von ausländische Pflegekräften und Gesundheitsberufen in Bad Kötzting im Grenzraum Bayern-Tschechien und ist zusammen mit weiteren Projektpartnern für die Konzeption eines grenzüberschreitenden Rettungszentrums in der Grenzregion Bayern-Tschechien.
Prof. Dr. Kunhardt hat eine langjährige Berufserfahrung als IT-Leiter und Qualitätskoordinator im klinischen Bereich und umfangreiche Erfahrungen im Bereich Gesundheitsmanagement sowie bei der Qualifikation von Gesundheitsberufen. Prof. Dr. Kunhardt ist ein erfahrener Experte im Bereich Qualitätsmanagement sowie eHealth und Telemedizin. Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte liegen auf den Gebieten Klinikinformationssysteme, Gesundheitsnetzwerke, IT-Sicherheit, Gesundheits- und Medizintourismus sowie Compliance- und Risikomanagement.



Prof. Dr. phil. Christian Rester  
Gerontologie und demografische Entwicklung
Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf



Doku2Go - ein Arbeitsinstrument mit Rationalisierungspotential

Bruno Ristok
   
Geschäftsführer
C&S Computer und Software GmbH, Augsburg

Ausbildung als Bankkaufmann, Studium der Wirtschafts-, Sozialwissen-schaften und Informatik in Augsburg, Hagen und Zürich, Fachbuchautor, Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen, Tätigkeit in der Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit, Geschäftsführender Gesellschafter der C&S Computer und Software GmbH sowie Leiter des C&S Instituts



Moderation:   
Manuel Hahn
Handelsfachwirt, Projektmitarbeiter

Regionales Praxisnetz GO-IN, Gesundheitsorganisation Region Ingolstadt e.V., Ingolstadt